Willkommen                          

 

Herzlich willkommen auf der Website des Obst- und Gartenbauvereins Dreieichenhain 1950 e.V.

 

Hier finden Sie Informationen rund um den Verein wie Termine, Publikationen, Bilder und vieles mehr.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Website und hoffen Sie schon bald bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Die Übersicht der Termine für das aktuelle Jahr sowie die Beitrittserklärung können Sie in der Rubrik Downloads herunterladen.

 

Ihr OGV Dreieichenhain 1950 e.V.

Aktuelle Termine:

WEITERHIN SIND ALLE TERMINE WEGEN DER PANDEMIE ABGESAGT

 

DIE TERMINPLANUNG FÜR 2021 WURDE ZURÜCKGESTELLT

Arbeitsplaner für den Mai

 

Ziergarten:

 

Zweijährige, wie z. B. Muskatellersalbei, Anisysop pflanzen.

Sommerblumen und Zwiebelgewächse, Knollen (Monbretien, Canna, Ligridia, Dahlien, Knollenbegonien), die im Sommer blühen werden jetzt gepflanzt.

Balkonkästen und Kübel mit Sommerblumen bepflanzen, vor den Eisheiligen noch vor Frost schützen.

Zwiebelpflanzen einziehen lassen (im Rasen, auf`s Mähen verzichten), die Zwiebeln werden kräftiger und Narzissen- und Tulpenpflanzungen haben auf Jahre bestand.

Sträucher (Forsythien, Zierquitten), die am zweijährigen Trieb geblüht haben, werden nach der Blüte ausgelichtet.

Rasen düngen und Nachsäen von kahlen Stellen ist noch möglich, regelmäßig mähen.

Neuanlagen von Rasen, Teichen und Blumenwiesen sind im Mai ideal, weil fast eine ganze Wachstumsperiode den neuen Pflanz-ungen zur Verfügung steht.

 

Gemüsegarten:

 

Kürbis, Gurken und Melonen vorziehen und im Gewächshaus kultivieren.

Salat, Bohnen, Möhren, Mangold, Radieschen, Rettich, Schwarz-wurzeln, Grünkohl, Brokkoli, Chicoree alle 2 Wochen eine Reihe neu säen verlängert die Ernteperiode.

Nach den Eisheiligen werden Tomaten, Paprika, Zucchini, Gurken ins Freiland gepflanzt.

Ernte von Salat, Radieschen, Rettich, Kohlrabi, Rhabarber, Kräutern, Waldmeister.

 

Obstgarten:

 

Erdbeeren mit Stroh/Holzwolle vorbeugend gegen Grauschimmel mulchen.

Schnitt: Später Rückschnitt Ende April bis in den Mai bremst bei stark wachsenden Bäumen etwas das Wachstum. Nachschnitt im Sommer durchführen!

Neupflanzungen kontrollieren, Baumscheiben freihalten, wässern. Mulchen vermindert den Unkrautwuchs und die Verdunstung.

Trockenperioden im Mai veranlassen die Obstbäume frisch an-gesetzte Früchte abzuwerfen, deshalb ist Gießen unbedingt nötig.

Schädlingsbefall kontrollieren Raupen, Spinnmilben, Blutläuse, Blattläuse, Kirschfruchtfliege und Knospenwickler bekämpfen.

 

            "BLEIBEN SIE GESUND"

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 29.08.2020                   finden Sie im Downloadbereich.